Bpifrance finanziert französische Projekte im Iran

chabahar
Chabahar : Ausbau des einzigen Ozeanhafens eingeweiht
22. Januar 2018
Iran Handel
Die iranische Industrie hat deutlichen Bedarf
3. Februar 2018
bpifrance
bpifrance
Der Chef der französischen Staatsbank BPIFrance teilte mit, diese Bank werde die Investitionsprojekte dieses Landes im Iran ab 2018 finanzieren.
Laut einem Reutersbericht vom Sonntag sagte Nicolas Dufourcq in einem Gespräch mit der Zeitung "Le Journal du Dimanche", diese Staatsbank werde jährlich ein Budget von 598 Millionen Dollar für diese Projekte bereitstellen. "Wir sind die einzige französische Bank, die ohne Risiko wegen Verstoßes gegen die US-Sanktionen, mit Iran verhandeln kann.", sagte Dufourcq.
Reuters schrieb: Beim offiziellen Besuch des iranischen Staatspräsidenten Hassan Rohani in Paris im Januar 2017 wurden viele Verträge zwischen Frankreich und Iran geschlossen. Dazu gehören der Vertrag zwischen den Autofirmen Peugeot Citroen in Frankreich und Iran-Khodro in Iran, sowie der Kauf von Airbus-Flugzeugen zur Aktualisierung der iranischen Luftflotte.
Darüber hinaus wurden auch Verträge in den Bereichen Erdöl, Schiffahrt, Gesundheitswesen, Landwirtschaft und Wasserversorgung zwischen beiden Ländern unterzeichnet.